Beamtenrecht

Bei der Besetzung von Stellen im öffentlichen Dienst sollen Eignung, Befähigung und fachliche Leistung der Maßstab sein. Der dienstlichen Beurteilung kommt dabei eine herausgehobene Rolle zu. Eine vorgegebene Quotierung oder Fehler seitens des Beurteilenden können zu Verzerrungen führen, die sich für die weitere Karriere des Betroffenen negativ auswirken. Eine sachliche Prüfung durch uns kann Ihnen helfen, die Erfolgsaussichten eines diesbezüglichen Verfahrens besser einschätzen zu können.

 

Auch bei Fragen der Um- und Versetzung, Gleichstellung, Schwerbehinderung, Arbeitszeit oder Personalvertretung können Differenzen mit dem Arbeitgeber bestehen, die sich nur mit anwaltlicher Hilfe klären lassen. Oberste Maxime ist dabei, das Verfahren nicht eskalieren zu lassen, sondern eine gütliche Einigung herbeizuführen, damit eine Zusammenarbeit weiterhin möglich ist. Sollte dies jedoch nicht zu erreichen sein, vertreten wir Sie mit unserer mehrjährigen Erfahrung im Personalbereich gerne und kompetent in einem gerichtlichen Verfahren.

 

Copyright Dr. Andree Haarhuis

Dr. Andree Haarhuis

Rechtsanwalt

In Kooperation mit:

Prof. Dr. Daniela Haarhuis

Hochschule Düsseldorf

Lehrstuhl für Menschenrechte und Verfassungsrecht

(Of Counsel)

Kontakt

Termine nur nach Vereinbarung

 

Tel.: 0251 - 39 475 34-0

Fax: 0251 - 39 475 34-1

 

mail@kanzlei-dr-haarhuis.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalt Dr. Andree Haarhuis